Maasholm und Babygeschrei

 

„Wir haben ja gerne Gäste in Maasholm, aber man sollte sich den Gepflogenheiten anpassen und abends die Ruhe nicht stören“, meinte ein distinguierter Herr vom Nachbarschiff, als er drei Boxen weiter ein Baby quäken hörte. „Man kann Kinder eben nicht abstellen wie ein Radio“, entgegnet der junge Vater.

 

Recht hat er! Mich stört die Kleine nicht, soll sie quäken und noch ein bisschen lauter wenn’s geht.

 

Ich liege von Arnis kommend wieder in Maasholm. Morgen soll’s noch einmal auf See hinausgehen; deshalb: Früh in die Koje.

Nächstes Kapitel.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Wie die Welt aussieht hängt von der Perspektive ab, aus der heraus man sie betrachtet. © Gerhard Falk