Altenberg – ein Wintermärchen

 

Eigentlich war es ein Winter, der keiner war. Wo ist der Schnee? Die Frage stellte sich für uns zur Jahreswende, und wir fanden die Antwort im Erzgebirge: Altenberg! Also nichts wie hin. Es gab zwar Schnee zu Sylvester, und es war ein schöner Jahreswechsel in Altenberg auf dem Campingplatz mit Gulasch aus der Feldküche und Glühwein, doch nach ein paar Tagen war die Pracht wieder vorbei.

Dann aber Ende Januar kam er wieder der Schnee und ich bin sofort – diesmal solo - wieder gestartet. Natürlich auf den Campingplatz in Altenberg „Kleiner Galgenteich“. Es war ein Wintertraum.

Herrlicher Schnee und auch mal Sonnenschein. Glück muss man eben haben in diesen Tagen des Klimawandels.

Also habe ich meine neuen Langlaufski in Gang gesetzt, und tatsächlich: Es hat geklappt. Zugegeben - die Bergabfahrten waren nicht immer problemfrei, ein paar Stürze gab es schon. Doch jeden Tag ging es besser, und das Umtreten in den Kurven sieht auch schon besser aus als am Anfang. Es waren ein paar hilfreiche Tipps von „alten Könnern“, die da entscheidend geholfen haben. Ich kann es kaum abwarten bis es wieder losgeht.

Besonders schön war es an der Beerenhütte in Zinnwald. Familie Beer ist ja in Biathlonkreisen und der großen Fangemeinde ein bekannter Name. Und der Jüngsten, Romy, wünsche ich für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Frau Beer bewirtet gerne ihre Gäste, und der Beer-Husky ist ein immer freundlicher Empfangschef.

Zwei Wochen habe ich in meinem „Bully“ gehaust, doch Dank einer neuen Standheizung war es ganz wunderbar.

 

Zum Ende habe ich noch 3 Huskies mit Familie als Nachbarn bekommen – was will man mehr.

Mit den Skiern bis vor das Sofa – wo gibt es sonst noch so etwas und gleich hinter dem Bully zischt die Rostbratwurst auf dem Grill, dazu ein gutes Bierchen,

 

das Leben kann so schön sein, wenn man es zulässt!

Und beim nächsten Mal, da geht es auch rüber nach Tschechien zum Mückentürmchen oder sonst wohin......

Ach ja, beinahe hätte ich es vergessen: Auch für so richtige Genießer gibt es alternative Fortbewegungsmittel:

Also bis bald im Erzgebirge!

 

Links:

 

Homepage Altenberg:                     http://www.altenberg.de

 

Camping in Altenberg:                     http://www.camping-erzgebirge.de/

 

Outdoor- und Biathlon-Familie Beer:   http://www.activcamp-beer.de/neu/

 

Und ganz zum Schluss noch ein Bild, das die Stimmung wiedergibt, die ich vom Erzgebirge mitgenommen habe. Dass meine Outdoor-Unterwasserkamera auch über Wasser was taugt freut mich da ganz besonders.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Wie die Welt aussieht hängt von der Perspektive ab, aus der heraus man sie betrachtet. © Gerhard Falk